Gerhard Köfer

Freier Eintritt für Schüler für die Besichtigung des Wappensaals

Generell freien Eintritt für Kärntens Schüler in alle Museen gefordert

Derzeit müssen Schüler, wenn sie mit ihrer Klasse den Wappensaal des Landhauses in Klagenfurt besuchen wollen, dafür einen Euro Eintritt berappen. Darauf macht Landesrat Gerhard Köfer aufmerksam und fordert die sofortige Abschaffung dieser Abzocke: „Ich orte hier eine krasse Schieflage in Kärntens Kulturpolitik zu Lasten unserer Kinder: Während man für den Vorlass eines Schriftstellers selbstverständlich bereit ist, Hunderttausende Euro an Steuergeld beim Fenster rauszuwerfen, wird hier den Schulkindern das Geld aus der Tasche gezogen.“ Der Team Kärnten-Obmann macht sich dafür stark, die Eintrittsgebühr für Schulklassen unverzüglich abzuschaffen: „Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft und müssen diesen für Kärnten geschichtlich und politisch so bedeutsamen Ort kostenfrei besuchen können.“ Zudem, so Köfer, würde bei einem Euro Eintritt der Verwaltungs- und Administrationsaufwand schon mehr ausmachen als der Beitrag von einem Euro. „Wir werden im Rahmen der Landtagssitzung am Donnerstag einen Antrag einbringen, der die Abschaffung dieser Eintrittsgebühr zum Ziel hat“, berichtet Köfer. Köfer tritt auch dafür ein, der Vermittlung von Landesgeschichte im gesamten Kärntner Bildungsbereich einen höheren Stellenwert einzuräumen: „Gerade in Blickrichtung des 100-jährigen Jubiläums der Kärntner Volksabstimmung wäre es notwendig, einen stärkeren Fokus auf die Geschichte unseres Landes zu richten und unserer „next generation“ diese Inhalte und Ereignisse besser und zielorientierter näher zu bringen.“ Als „wünschens- und überlegenswert“ bezeichnet Köfer den Vorschlag – analog dem Vorgehen anderer Bundesländer -überhaupt alle Museen im Land, Kindern und Jugendlichen kostenfrei zu öffnen: „Somit wäre eine wesentliche Hürde für den Museumsbesuch beseitigt.“



« zurück